IMG_5668.jpg

Past Events

UKRAINIZATION

Sofiia Yesakova, Mariia Lutsak, Sofiia Golubeva, Anastasia Pasechnik, Viki Berg & Anthony Reznik

03.11 - 30.11.2022

Haben Sie sich jemals Gedanken über die Art Ihrer Wahrnehmung der Realität gemacht? Ukrainization ist eine Darstellung dessen, was in unserem Heimatland geschieht, und unserer Wahrnehmung der Realität durch die Erfahrung des Krieges. Sie zwingt uns, neue Horizonte mit einem geschärften Bewusstsein für uns selbst, unser kulturelles Erbe und unseren Platz im nationalen und globalen Geschehen zu erkunden.

Diese Ausstellung zeigt eine kuratierte Auswahl von Gemälden, Drucken und Teppichen junger ukrainischer Autoren, die gezwungen waren, ihre Heimat zu verlassen und ins Ungewisse zu reisen.

vikiii4.jpg
Transcendent Realities.jpg

TRANSCENDENT REALITIES

Anselm Reyle, Camille Schaeffer (Cille Sch) & Tabitha Swanson

5.10 - 29.10.2022

Transcendent Realities ist eine Gruppenausstellung, die eine statische Lebensweise in Frage stellt, und zwar in Bezug auf die Art und Weise, wie wir miteinander, mit unserer Umgebung und mit unseren Werten in Verbindung treten, während wir gleichzeitig Individualität und Freiheit von Vorurteilen, Erwartungen und Urteilen verteidigen. Sie hebt die verschiedenen Persönlichkeiten hervor, die unser menschliches Potenzial erweitern und es uns ermöglichen, uns in neue Formen zu entwickeln, indem wir uns in endlose virtuelle Welten begeben.

Das leben der Bäume

Barbara Nowy

01.10. - 13.10.2022

Der Stamm eines jeden Baumes stellt die Lebensgrundlage für uns Menschen dar. Mit seinen Wurzeln, die auf brüchigem Boden entstehen können, greift er tief in die Erde und sucht Wasser und Nahrung in unserer ganzen Mutter Erde. Dem Auge verborgen, erzählen die Jahresringe im Inneren des Stammes von guten und schlechten Zeiten. Still und atemlos zugleich, zeigen die Farben, Furchen und Narben der Rinde unendliche Bilder voller Emotionen. Hoch oben aber treiben die Äste auf unterschiedlichste Weise und in alle Richtungen - Lebenswegen gleich -, um Verbindungen untereinander und mit den Nächsten herzustellen.

Screenshot 2022-11-14 at 13.51.13.png
Screenshot 2022-11-14 at 13.44.27.png

Body & Soul

Annique Delphine, Vasil Berela & Danit

3.09.- 30.09 2022

Body and Soul stellt das Innenleben und die Emotionen auf den Kopf und ermöglicht es dem Betrachter, gesellschaftliche Normen und Konventionen kritisch zu hinterfragen, indem er ein Zwiegespräch mit sich selbst angeregt wird. Verschiedene menschliche Körpertypen, -teile und -farben weisen auf die Objektifizierung der sozialen Geschlechter hin, stellen sie in Frage und beleuchten sie auf feministische Weise, um zu zeigen, dass ein Mensch unter allen Umständen wachsen kann.

Belonging

Ilona Mangold

06.08. - 31.08.2022 

Mangolds multidisziplinärer Ansatz zu "Trauma, Abstraktion und Kreativität" geht auf ihre ukrainische Herkunft und die erzwungene Migration nach Deutschland zurück. In dieser Serie zeigt Mangold verschiedene digitale Collagetechniken, die die Beziehung zwischen der grundlegenden Konzeptualisierung eines traumatisierten Geistes, dem historischen Kontext und seiner Übertragungsfähigkeit untersuchen.

Screenshot 2022-11-14 at 13.23.39.png
Screenshot 2022-11-14 at 13.03.03.png

Category is Pride

Lars Deike, Victor Hensel-Coe & Moena Weiss

vom 15. bis 30. Juli 2022 

Zur Feier unserer ersten Pride-Monat-Gruppenausstellung bringt die Galerie SLP Pride-tastische Talente und eine kuratierte Auswahl von Lars Deike, dem Gründer von Pride Art Berlin, zusammen; Queertography von Victor Hensel-Coe von Berlin Is Wonderland; fotografische Kompositionen der aufstrebenden Künstlerin Moena Weiss. Ikonographie & Gesichtsausdruck von international anerkannten und weltfremden Künstlern; VOGUE House of Saint Laurent. 

Die Erste Woche

Veronika Cherednichenko

Als wir diese Ausstellung planten, veränderte sich das Leben von Millionen von Menschen in der Ukraine, und für Cherednychenko bedeutete dies, dass ihr friedliches Leben in Lviv nie wieder so sein würde wie zuvor. Dieses Werk entstand inmitten des Chaos eines herannahenden Krieges und der beängstigenden Geräusche von Luftangriffsalarmen. Ihre surrealistischen Zeichnungen zeigen ihre tiefsten und dunkelsten Gefühle, die sie in den ersten Tagen des Krieges erlebte.

Instagram Post - THE FIRST WEEK-3.png
Join us as we Celebrate the Opening of Arboreal Impulse by Prayer Textile Gallery resident

Arboreal Impulse

Apirom Somlit
March 30.-April28.

Arboreal Impulse ist eine Textilkunstausstellung, die die Beziehung zwischen modernen menschlichen Stämmen und der Natur erforscht. Die Dinge, die wir schätzen, verändern sich ständig, je nachdem, in welchem Umfeld wir uns befinden. Die Menschen entfernen sich immer mehr voneinander, und Individualismus wird im Gegensatz zu den Ranken von Pflanzen und Bäumen, die sich ineinander verschlingen und verflechten, höher bewertet als Gemeinschaft. In dieser Kollektion schaffen wir mit diesem Siebdruck in limitierter Auflage auf Stoff ein Gefühl von Stammeszusammenhalt.

Collective Dreams In The Urban Experience

Johannes Ehemann & Filipp Jenikae
Feb.4.-28.22

Collective Dreams in the Urban Experience stellt die Künstler Filipp Jenikäe und Johannes Ehemann vor. Gemeinsam erinnern sie uns an die Freude, die man im Alltag finden kann, und helfen uns, die Schönheit in den kleinen Dingen zu sehen, die wir Tag für Tag tun, besonders in diesen dunklen Zeiten.

IMG_1535.png
HUMANITAS WEBSITE ARCHIVE 500 X 500.jpg

Humanitas

Richard Schemmerer
March 4.-26.22

Richard Schemmerer postuliert, dass die Schöpfung weder aus dem Bösen noch aus dem Guten kommt, sondern aus einer völligen Neutralität, die uns die Weisheit gibt, aus dem authentischen Kern heraus zu leben und nicht aus einer eingebildeten, inszenierten Persönlichkeit.

BLACK HISTORY MONTH

Antoinette Cauley, Eme Freethinker & Guy Kouekam
04.02. - 26.02.2022

Black History Month stellt Künstler afrikanischer Herkunft aus der Dominikanischen Republik, Frankreich und den Vereinigten Staaten vor. Gemeinsam präsentieren sie die Geschichte ihrer afrikanischen Herkunft und setzen sich mit ihren Kunstwerken für Einheit, Erforschung und Gleichheit ein. 

Screenshot 2022-11-14 at 14.23.27.png
Screenshot 2022-11-14 at 14.43.05.png

BLACKBIRD FLY

Antoinette Cauley
07.01. - 27.01.2022

Blackbird Fly ist eine Untersuchung darüber, wie der Umzug der Künstlerin Antoinette Cauley von Phoenix, Arizona (U.S.A.), nach Berlin, Deutschland, während der Covid-19-Pandemie ihre Ansichten über systemischen Rassismus, ihr Heimatland und ihre allgemeine Identität als gemischtrassige schwarze Frau beeinflusst und umgestaltet hat. Die im Laufe von zwei Jahren entstandene Serie befasst sich mit Kindheitstraumata und psychologischen Auslösern im Zusammenhang mit Verlassenheit, Überleben und übertriebener Unabhängigkeit in der Jugend und deren Verbindung zu Zeit und Ort.

EVE'S GLORY

Armand Tamboly
18.12. - 04.01.2022

Eve's Glory zeigt Frauen in Uniformen unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Herkunft, welche den selben Kampfgeist und starken Charakter teilen und auf ihrem Lebens- und Karriereweg Hindernissen trotzen. Die Weltgeschichte hingegen wurde nur von weißen Männern geschrieben, die diese alternative Form der Dokumentation nicht berücksichtigen. Die Uniformen tragen dazu bei, diese Ungerechtigkeit zu vermitteln.

Screenshot 2022-11-14 at 14.38.08.png
Screenshot 2022-11-14 at 14.48.59.png

SMOKING BIRDS

Moena Weiss
11.12. - 16.12.2021

Moena Joy - Dada Weiss ist eine in Berlin lebende Fotografin. Mit einem Hintergrund in Psychologie ist Moena fasziniert von der Dokumentation der menschlichen Umwelt und der Erforschung der Begegnung zwischen der Kamera und den Menschen, die sie fotografiert. Insbesondere arbeitet sie viel mit Porträts; für sie birgt das Porträt einer Person eine enorme Verletzlichkeit und Intimität zwischen dem Fotografen und seinem Objekt und stellt somit eine besondere Form der Beziehung her.

REQUIEM FOR A DOLLAR

Aziya
19.11. - 09.12.2021

Requiem for a Dollar ist eine Ausstellung, die aufzeigt, wie das kapitalistische System auf Ungleichheit aufgebaut ist. Durch die Covid 19-Epidemie wurden die Mängel deutlicher denn je und inspirierten Ikhtymbayeva dazu, sich mit Fragen zu der Kernidee, dem Geld, auseinanderzusetzen. Sie entwickelte das Konzept der "Souvenir"-Währung, um den Wandel der Gesellschaft hin zu digitalem Geld zu erforschen. Dieser Wandel wird dazu führen, dass physisches Geld nur noch ein Souvenir aus der Vergangenheit ist, nicht mehr als ein Stück Papier, das die Menschen wertgeschätzt haben.

Screenshot 2022-11-14 at 14.53.51.png
Screenshot 2022-11-14 at 15.11.32.png

BIOPHILIAC

Valeria Valdizan
04.11. - 16.11.2021

Biophiliac ist eine Ausstellung, die sich mit der innigen Beziehung und Verbindung des Menschen zur Natur befasst, sowohl physisch als auch geistig und spirituell. Das Konzept geht auf das Wort Biophilie zurück (eine angeborene menschliche Tendenz, Verbindungen mit der Natur und anderen Lebensformen zu suchen). Durch die Malerei findet Valeria Valdizan zu sich selbst zurück und stellt eine Verbindung zur Natur her.

WOMANHOOD

Rebekka Macht
14.10. - 30.10.2021

Die Ausstellung Womanhood zeigt großformatige Portraitmalereien der in Düsseldorf geborenen, in Berlin lebenden Künstlerin Rebekka Macht, die ihre persönliche, intime Perspektive auf das ‚Woman‘ Label und ihre Realität als alleinerziehende Mutter reflektieren.

Screenshot 2022-11-14 at 15.17.35.png

THE BODY IS OUR HOME

Cristian Chen
07.10. - 13.10.2021

The Body is Our Home ist eine Mixed-Media-Ausstellung über die eigene Identität, körperliche Räume, Gefühle, Momente der Zeit und das Dazwischen von Transformationen – alles Elemente, die mit dem Körper verbunden sind.  Die Art und Weise, wie wir uns selbst wahrnehmen, liegt im Körper und die Art und Weise, wie wir uns transzendieren, geht darüber hinaus und nach außen. Der Körper ist ein Gefäß der Erfahrung, das Verlust, Kampf, Krise, Ruhe, Entdeckung, Ekstase und Vergänglichkeit widerspiegelt.  

Steve & Michelle052-SharpenAI-sharpen.jpg